Unterrichtsentwicklung

Für das Lernen mit Medien im Unterricht muss die Lehrkraft sowohl anhand von didaktischen, pädagogischen, als auch rechtlichen Aspekten entscheiden, ob und wann der Einsatz digitaler Medien/Tools sinnvoll oder nötig ist.

Wenn digitale Medien zunehmend unser Denken und Handeln prägen, so ist es auch wichtiger, dass Kinder und Jugendliche Medien nicht nur effizient, sondern auch kritisch und mündig nutzen können. Dies bedingt, dass sie sich Gedanken zu den Funktionen und Auswirkungen von Medien machen – und zwar auf persönlicher als auch gesellschaftlicher Ebene.“ 
Beat Döbeli Honegger: Mehr als 0 und 1; Bern 2016